Mittwoch, 28. Dezember 2011

Verluste

Wir verlieren so viel, immer wieder das ganze Leben lang. Tiere, Menschen, Dinge, Unbeschwertheit, die Liste ist endlos lang. Über die Jahre lernen wir mit den einzelnen Verlusten umzugehen, die einen wiegen schwerer, die anderen weniger.
Sie alle hinterlassen Spuren bei uns, zeichnen uns. Es gibt die Menschen, die mit ihren Verlusten leichter umgehen. Sie verarbeiten sie gesund und leben ihr Leben weiter. In ihren Herzen, wird es immer eine Stelle einnehmen, sie lassen sich davon jedoch nicht beherrschen.
Und dann gibt es es die Menschen, die bei jedem Verlust ein klein wenig mitsterben. Eine klaffende Wunde reißt in ihr Herz und sie sind nicht in der Lage sie zu verschließen. Am Ende bleibt eine wulstige eiternde Narbe.
Stück für Stück stirbt ein Teil der Seele der Menschen, immer wieder. Sie haben keine Chance sich dagegen zu wehren, nie gelernt mit dem Schmerz umzugehen. Er beherrscht sie!
Sie werden immer weniger Bindungen eingehen, immer weniger Beziehungen zu lassen. Sie können nicht, wo doch jeder einzelne Verlust sie dichter an den Rande des Abgrundes treibt.
Sie leiden, immer.
Emphaten.
Ihr einziger Schutz, sie bauen Mauern um sich auf. Kalt, abweisend, unüberwindbar.
So fristen sie ihr Dasein: allein, einsam, verlassen und ohne Schmerz?
Doch niemals ohne Schmerz!




Kommentare:

  1. Das klingt ja echt nicht gerade aufbauend... versuch doch mal, dich abzulenken, eigentlich ist das Leben doch ganz okay ;)
    oops mein Freund kommt, ich schreib später weiter^^

    AntwortenLöschen
  2. wintermädchen, ich muss dir glaube ich mal danken und einen längeren kommentar hinterlassen, nicht? du liest dir meine texte durch und schreibst immer süße worte, ich find das manchmal echt aufbauend - und das passiert nicht oft! es ist verrückt aber ich schaue jeden tag auf deinen blog ob du was neues geschrieben hast, ich mag deine post's! und diesem post.. hier findet man sich besonders wieder, respekt meine liebe. ich wünsche dir alles gute, und geneiße die letzten tage des jahres 2011, ja? bis dann, und grüße! <3xx

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sicher, dass du es schaffst dich durchzuringen, mit Sport anzufangen. Ich glaube, das wichtigste ist, eine Sportart zu finden, die dir auch wirklich Spaß macht. Ich habe mich monatelang mit Kraftsport und Laufen im Fitnessstudio abgerackert, kaum Erfolge erzielt und mich immerfort gequält, weil es einfach nicht mein Ding war. Jetzt mit dem Schwimmen freue ich mich jedes Mal so richtig darauf und es tut mir echt gut.
    Ich hoffe echt, dass mein gutes Gefühl anhält, danke für deine Zuversicht. Ich wünsche dir noch schöne Tage und ein tolles Silvester <3
    hugs and kisses^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich erkenne mich in dem Post wieder. Da muss ich dir Recht geben!
    Aber bitte denk nicht so negativ, das macht mir schon fast Angst! Ich weiß, das geht nciht so einfach... aber wenn der Wille da ist, ist es möglich! Bitte Liebes! ♥

    stay strong ;*

    AntwortenLöschen
  5. Dieser post , ehrer gesagt text , ist wirklich absolut war ...
    welcher person von den beiden menschen bist du ?
    würde mich echt intressieren ...
    ansonsten finde ich deinen blog wirklich ganz toll hab ihn zufällig gefunden und bin gleich leserin geworden ... ich wünsch dir alles liebe für 2012 und immer kopf hoch ! alles was dich nicht umbringt mach dich stärker ! glaub mir der spruch ist wahr <3
    Ganz liebe grüßer Lilly

    AntwortenLöschen
  6. manchmal verheilen aber irgendwann dann doch hinter den mauern ein paar wunden und sie können die mauern wieder ein stück einreißen, ohne bei jeder konfrontation gefahr zu laufen, komplett zerstört zu werden :)

    AntwortenLöschen
  7. http://goldenheart.phpbb8.de/index.php

    AntwortenLöschen
  8. Toller Blog *-*


    Regelmäßiges Verfolgen ?

    liebe grüße :))

    (http://you-and-me-on-a-trip-to-wonderland.blogspot.com/)

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das hast du echt wunderbar in Worte gefasst. Genau so ist es. Zu welchen von den beiden Menschen zählst du ? Das musst du mir natürlich nicht sagen, wenn du nicht willst.
    Glaubst du wirklich, dass du nie in eine 34 rein passt ? Ich denke nämlich schon, trotz deiner breiten Hüfte. Es ist auf jeden Fall beruhigend zu wissen dass nicht nur ich so denke. (:
    Hmm, das sage ich mir auch immer. Ich komme ja eigentlich auch super mit Jungs klar, manchmal sogar besser als mit Mädchen. Ich muss ja gar keine Beziehung haben, ich will einfach mal wieder verliebt sein. Das fehlt mir, die Schmetterlinge im Bauch. Die hatte ich das letzte mal in der 3. Klasse. Tja, entweder bin ich herzlos oder lesbisch. ;D
    Ja, der Text ist von mir. Ab & zu bringe ich doch etwas einigermaßen kreatives Zustande. ^^
    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen