Samstag, 31. Dezember 2011

Guten Rutsch




Danke für die 27 Leser, ihr seid mit das beste an dem letzten Jahr gewesen! <3



Vorsätze:

- auf 45kg kommen & halten
- neuen Job
- Sport anfangen
- Waschmaschiene kaufen
- mehr Risiken eingehen
- gelassener werden
- mehr soziale Kontakte (Freund) ;)
 
 

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Verluste

Wir verlieren so viel, immer wieder das ganze Leben lang. Tiere, Menschen, Dinge, Unbeschwertheit, die Liste ist endlos lang. Über die Jahre lernen wir mit den einzelnen Verlusten umzugehen, die einen wiegen schwerer, die anderen weniger.
Sie alle hinterlassen Spuren bei uns, zeichnen uns. Es gibt die Menschen, die mit ihren Verlusten leichter umgehen. Sie verarbeiten sie gesund und leben ihr Leben weiter. In ihren Herzen, wird es immer eine Stelle einnehmen, sie lassen sich davon jedoch nicht beherrschen.
Und dann gibt es es die Menschen, die bei jedem Verlust ein klein wenig mitsterben. Eine klaffende Wunde reißt in ihr Herz und sie sind nicht in der Lage sie zu verschließen. Am Ende bleibt eine wulstige eiternde Narbe.
Stück für Stück stirbt ein Teil der Seele der Menschen, immer wieder. Sie haben keine Chance sich dagegen zu wehren, nie gelernt mit dem Schmerz umzugehen. Er beherrscht sie!
Sie werden immer weniger Bindungen eingehen, immer weniger Beziehungen zu lassen. Sie können nicht, wo doch jeder einzelne Verlust sie dichter an den Rande des Abgrundes treibt.
Sie leiden, immer.
Emphaten.
Ihr einziger Schutz, sie bauen Mauern um sich auf. Kalt, abweisend, unüberwindbar.
So fristen sie ihr Dasein: allein, einsam, verlassen und ohne Schmerz?
Doch niemals ohne Schmerz!




Montag, 26. Dezember 2011

"Der sicherste Weg zum Erfolg besteht darin, immer wieder einen neuen Versuch zu starten"

So, bei Pics findest ihr jetzt die ersten Bilder von mir. Damit ihr euch mal ein Bild davon machen könnt, wovon ich rede. :)
Auch bei meinen Buchvorstellungen ist etwas neues hinzugekommen. Dort müsst ihr leider erst bis nach unten durchscrollen, um zu den neuen Sachen zu kommen. Das will ich bei Gelegenheit mal noch ändern. ;) Ich freu mich, bei allem über Kommentare und Anregungungen, wenn ihr also noch eine Idee habt, was ich besser oder anders machen könnte nur her damit.

Ansonsten hab ich nicht viel zu erzählen. Ich grüble über die Liebe und warum sie jedem zu begegnen scheint, außer mir. :( Es ist frustrierend, wenn alle um dich rum glücklich und verliebt sind oder wenigstens was in Aussicht haben. Das ist aber auch nichts, was ich beeinflussen könnte. Wo ich sagen könnte, ab heute klappts, das wird was! Meine Chancen sind mal einfach sehr gering jemanden kennen zu lernen und wenn tatsächlich mal wer auftaucht, steh ich mir meistens selber im Weg.
Zum heulen ist das!

Morgen wieder arbeiten, juhee! *sarkasmus* Die freien Tage waren so schön, aber heute beim aufstehen stellte ich dann fest, das die mir mal überhaupt nicht reichen. Am liebsten hätte ich noch eine Woche frei, mindestens. Ich fühl mich so richtig ausgebrannt und alle und wenn ich mir vorstelle, dass ich jetzt mit neuem Schwung und neuem Elan an die Arbeit gehen soll, wird mir schlecht. Das ist doch scheiße, mir hat mein Job mal solch einen Spaß gemacht! Und jetzt? 




Sonntag, 25. Dezember 2011

Neues Layout... :-/ ?

So, da bei meiner Umfrage ja einige von euch angeklickt haben, dass sie gerne ein neues Layout hätten, habe ich mich jetzt rangeschmissen und was Neues fabriziert. Seid glücklich mit!
Nein, hier natürlich meine Frage: Ist das neue Layout besser oder wollt ihr doch lieber das alte zurück oder doch lieber etwas ganz neues? Um es euch einfacher zu machen, werde ich gleich noch eine Umfrage dazu starten, da braucht ihr dann bloß anzuklicken, was ihr wollt. ^^
Die anderen Punkte, wie Fotos und so, habe ich natürlich nicht vergessen. Es wird kommen, ich verspreche es! Ich kann nur noch nicht sagen, wann ich es schaffe.

Ansonsten hoffe ich, dass euer aller Weihnachtsfest schön war! Meins war so lala. ^^
Am 23.12 Abends, hab ich es geschafft mich tierisch mit einer Freundin zu zoffen. Doreen ist eine Arbeitskollegin von mir und inzwischen auch eine wirklich gute Freundin und ab 01.01. geht sie zurück nach Leipzig. Mit neuen Job und allem, weil da halt ihre Familie und auch immer noch viele Freunde von ihr wohnen. Naja, wir haben uns in letzter Zeit halt seltener gesehen und ich war ja in der letzten Zeit sowieso sehr empfindlich, weil keiner wirklich Zeit für mich hatte. (Oh Gott klingt das scheiße und kindisch, aber gut) Auf jeden Fall wollte sie halt irgendwie wieder nichts mit mir machen, nach der Schicht, weil sie noch packen und aufräumen wollte, weil sie am nächsten Tag wegen Weihnachten zu ihrer Familie gefahren ist. Ein Wort führte zum anderen und dann haben wir uns richtig doll gefetzt. Im Nachhinein ist mir klar, dass meine Angst das ich sie dann ab 01. verliere viel mit reingespielt hat bei dem was ich gesagt habe und das ich was sowas betrifft einfach mal tierisch empfindlich reagiere. Wir sind dann beide nach Hause gefahren, sauer und verletzt. Da ich das vor Weihnachten aber eigentlich nicht so stehen lassen wollte, haben wir dann noch SMS geschrieben, in der ich versucht habe ihr zu erklären wie es mir geht und warum ich das von ihr so empfinde und das ich das Gefühl habe in die Freundschaft mehr zu investieren als sie. Das ging dann eine Weile hin und her und ich habe ja auch Fehler meinerseits eingesehen. Sie ist sich jedoch immer noch keiner Schuld bewusst, dass ist wie wenn ich mit meiner Mutter rede, ich bin ja wenigstens so ehrlich einzugestehen, wenn ich in etwas falsch liege oder das ich bei bestimmten Dingen eine Schwäche habe oder falsch reagiere. Die beiden jedoch tun immer so, als wären sie perfekt! Das bringt mich echt auf die Palme, ich verlange ja nicht, dass sie sagt es war alles ihre Schuld oder das ich in allem Recht habe, aber in so einigen Punkten könnte sie doch auch einfach zugeben, dass sie einen Fehler gemacht hat oder etwas hätte anders machen können! Oder sehe ich das jetzt so falsch? Ich es ein Fehler sich seine eigenen Schwächen einzugestehen?
Wir sind an dem Abend auf keinen grünen Zweig mehr gekommen und waren uns einig, dass wir uns uneinig waren.
Heiligabend, hatte ich dann Vormittags auf Arbeit die ganze Zeit Magenschmerzen deswegen, ich bin ein Harmonietierchen, ich hasse Streit. Deswegen bricht sowas dann auch immer förmlich aus mir heraus. Weil sich dann so viel angestaut hat. Naja, ich hab ihr dann noch eine SMS geschickt, dass der Streit vor Weihnachten doof ist, das ich nicht mit Bauchschmerzen Weihnachten feiern will und ob wir nicht einfach vergessen wollen, was gestern war. Sie hat gesagt das ist okay, also stehen wir wieder da wie vor dem Streit. Ist das jetzt besser? Keine Ahnung, denn das worum es mir ging, ist ja immer noch kein Stück geklärt, auf der anderen Seite ist das jetzt auch fast egal, weil sie bald nicht mehr da ist.
Ach man... :(


Donnerstag, 22. Dezember 2011

Inspirations

Das ist doch schrecklich, da hat man so gute Ideen für einen Post, der sich mal nicht nur mit rumgeheule beschäftigen soll und dann hat man keinen Stift zur Hand und promt ist es weg! Das nervt! Ich würde gerne irgendwelche tiefgreifenden Gedanken und Texte fabrizieren, wie ihr anderen hier. Etwas, was halt wirklich zum nachdenken anregt, stattdessen ist es jedes mal der selbe Müll. Nämlich wie sehr ich versagt habe.
Ach keine Ahnung, bin müde und kann nicht mehr klar denken. In den Feiertagen wird alles besser, da wird es wieder mehr zum lesen geben. ;)

Heute gegessen:

1 Bauernfrühstück
5 Kaffee
Merci -> zu viel zum aufzählen -.-


toller Song und tolle Serie :D
Piper war immer mein lieblings Character, sie war immer die Starke, die Niemand brechen konnte


Dienstag, 20. Dezember 2011

Ich kann nicht mehr...

Müde, K.O. und absolut kaputt! -.-

Schlafen, würde so gerne schlafen und nie wieder aufwachen. Lasst mich doch einfach alle in Ruhe, alle die Stimmen, ständig zerrt jemand an mir. Sei da, mach das, usw. Ich will nur meine Ruhe!!!

Ruhe, Ruhe, Ruhe, Ruhe, Ruhe

Ich kann einfach nicht mehr, kann nicht mehr gegen die Stimmen ankämpfen. Gegen die in mir und die draußen.... Eine wandelnde Leiche, nur der Körper bewegt sich. Ansprüche erfüllen, keine Kraft mehr. Schlaf...

Sonntag, 18. Dezember 2011

12 Tage noch

In 12 Tagen ist Silvester, das heißt bis dahin will ich 3kg abgenommen haben. Dann wäre ich da auf 49,2kg. Leider sind dazwischen noch Heiligabend (Fondue) und der erste Weihnachtsfeiertag (Ente in Orangensoße). Mal sehen, ab sofort heißt es aber zusammenreißen! Ich brauch niemanden, ich pack das ganz alleine. Die nächste Woche werd ich sowieso die meiste Zeit im Laden sein, ich biete einfach an länger zu bleiben oder früher anzufangen, dann komm ich gar nicht erst in Versuchung. Das muss einfach klappen, es muss! In meinem Kopf hat sich das abnehmen und einen neuen Job finden, so sehr miteinander verwoben, dass ich das Gefühl habe, ich muss beim abnehmen Erfolg haben damit auch das andere klappt.
Ich weiß, dass das idiotisch ist, aber ich muss mir selber beweisen, dass ich das schaffe.

Ich habe für mich allgemein festgestellt, dass ich wesentlich mehr abnehme und auch keine Heißhungerattacken habe, wenn ich richtig viel zu tun habe und meine Tage voll ausgefüllt sind. Leider ist das bei einem so mickrigen Privatleben bloß immer schwer zu veranstalten. Im Zweifel bleibt mir ja nur die Arbeit, was hab ich sonst schon groß? Nichts! Mein Leben ist echt deprimierend... :(


Gerade läuft Herr der Ringe im TV, ich liebe es. Es gibt wenige Bücher und noch weniger Filme die mich so in ihren Bann gezogen haben, wie diese. Und natürlich habe ich mich unsterblich in Aragorn verliebt! ;) Oft hab ich mich gefragt wie es wäre, in Mittelerde zu leben. Einfach seine paar Sachen zu packen und in die weite Welt hinausziehen zu können.. Tagelang durch Wälder wandern, ohne einer Menschenseele zu begegnen... Ohne Zwänge, Vorschriften, Regeln. Hach ja, in einer anderen Zeit/Welt leben. Vermutlich wünscht man sich das in jeder Zeit/Welt, egal in welcher man lebt.






Nur ganz kurz...

Heute gegessen:

6 Lebkuchen
Nudeln mit Hähnchenbrustreifen in Champinonsoße
1/2 Crepe mit Eis und Himbeersoße

ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL ZU VIEL


Was mache ich nur? Gut, der Ausrutscher mit dem Fleischkäsebrötchen hat mich jetzt nicht soo viel gekostet. Ich hab immer noch 600g abgenommen! Ob das allerdings morgen immer  noch so rosig aussieht ist die andere Frage. Ich hatte aber auch nicht wirklich eine Wahl. *AUSREDE*
Ich bin mit einer Freundin, mit der es irrsinnig schwer ist sich zu treffen, essen gegangen. Da hatten wir halt in aller Ruhe die Zeit zu quatschen und so. Kennt ihr das, es gibt so Leute mit denen kann man Stundenlang über Gott und die Welt reden, ohne je ein Ende zu finden. So geht es mir mit ihr auch immer. Wir haben dann nach dem Essen, noch über eine Stunde im Auto gesessen und geredet. Ich liebe sowas!

Nun gut, beim  nächsten Mal werde ich das weiter verfolgen, jetzt muss ich ins Bett. Morgen wieder arbeiten, es leben die Verkaufsoffenen Sonntage! -.-

Freitag, 16. Dezember 2011

Kommissarische Stellvertretung

Hah, wie man meinem Titel ja schon entnehmen kann ist die Entscheidung endlich gefallen, wenn auch erst mal nur vorübergehend. Ich bin kommissarische  Stellvertreterin, das heißt erst mal auf Zeit. Die Begründung dahinter, auch wenn es mir so nicht gesagt wurde ist, dass sobald sie jemand besseren oder geeigneteren für den Job haben, ich wieder raus bin. Ich weiß ehrlich gesagt nicht unbedingt wie ich darauf reagieren soll, bin ich jetzt beleidigt das sie mich nicht gleich dauerhaft wollen oder bin ich begeistert weil auch mir das ein Hintertürchen lässt. Ich hab so immerhin die Möglichkeit die Stellvertretungsstelle in meinen Lebenslauf zu schreiben, kann mich aber auch weiter bewerben, weil sie mich ja eh nicht auf Dauer wollen. ;)
Ab 01.01.12 bekomme ich also 150€ mehr auf mein Konto und hab wesentlich mehr Arbeit an der Backe, juhuu. -.- Die 150€ sind natürlich brutto wie sich versteht!

In meiner Pause hatte ich dann einen absoluten Heißhungerflash und das wo ich mir doch gestern erst vorgenommen habe, bis Silvester 49kg zu wiegen. Verdammt! Es wär ja auch nicht das Drama gewesen, wenn ich etwas gegessen hätte, allerdings musste ich mir ausgerechnet ein Fleischkäsebrötchen holen. Das blöde Ding hat ungefähr 1000kcl, ach man. :( Mein Kopf hat total ausgesetzt, ich dachte ich bin sicher wenn ich keinerlei Bargeld bei habe. Wegen Essen Geld abheben mache ich normalerweise nämlich nicht. Diesmal hat das irgendwie nicht so geklappt.
Warum geht das in meinen Kopf nicht rein? Warum setzt es bei immer zwischenzeitlich aus? Jetzt geh ich Morgen auch noch mit einer Freundin essen, was soll ich nur tun??? *heul*





Donnerstag, 15. Dezember 2011

Herz vs. Kopf

Ich habe gerade eine super Idee bekommen, was ich als Motivation nutzen könnte, um weiter oder endlich mal wieder, abzunehmen. Miss Baudelaire hat mich auf die Idee gebracht, dass ich wenn ich jetzt 2 oder 3 Kilo abnehme, zu Weihnachten ohne schlechtes Gewissen das Weihnachtsessen essen kann oder auch den Süßkram. Find ich gut, allerdings esse ich Weihnachten eigentlich immer gar nicht soo viel, deswegen werde ich das wohl auf Silvester beziehen. Da hab ich nämlich eine Verabredung mit meiner Couch und allen Harry Potter Teilen auf DVD, da muss natürlich jede Menge zu Naschen dabei sein und auch lecker Pizza oder so. Wenn ich bis dahin 3kg abnehme, kann ich das machen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
Also ich liege jetzt gerade bei ca. 52kg, bis Silvester sind es noch etwas mehr als 2 Wochen, da aber Weihnachten dazwischen liegt, will ich meine Ziele mal nicht so hoch stecken. ^^ Ich will bis Silvester auf 49kg kommen, das sollte hoffentlich zu schaffen sein.
Drückt mir die Daumen ihr Lieben und falls ihr meine Selbstbeherrschung seht, schickt sie zu mir! ;)

Morgen will voraussichtlich unser Bereichsleiter bei uns im Laden vorbei kommen. Yippih! -.- Das ist immer so nervig, weil alle dann super angespannt sind und man sich die ganze Zeit tierisch beobachtet fühlt. Außerdem hat er sich einen der vollsten Tage der Woche ausgesucht, sowas blödes der sieht doch was wir wann für Umsatz machen. Anstatt an einem Tag zu kommen, wo es nicht ganz so voll ist! Ich frag mich immer, ob diese Leute nie nachdenken oder das mit Absicht machen um einen auf die Palme zu treiben. :-/
Mal sehen wie es wird, vielleicht spricht er ja auch endlich mal das Thema Stellvertretende Filialleitung an. Offiziell gefragt wurde ich nämlich immer noch nicht. Nicht das ich wüsste was ich antworten sollte...
Herz vs. Verstand:

Herz sagt - Geh so schnell es geht. Du willst da nicht länger bleiben, such dir mit allen Mitteln einen neuen Job.

Verstand sagt - Mach es. Die Stellvertretung macht sich so gut im Lebenslauf, wie viel zusagen hast du denn sonst bisher bekommen?! Das ist eine super Chance den Lebenslauf aufzubessern und Erfahrungen zu sammel und es ist ja nicht für immer!

-> Keine Ahnung wer gewinnt...


Gestern gegessen:

1 Bratwurst im Brötchen
1 Dresdener Handbrot mit Käse und Schinken


Heute gegessen:

1 stk. Pizza Magharita
1 Keks
1 Mandarine
2 Apfeltaschen
2 Kindercountry





Soooo cool!!! <3

Dienstag, 13. Dezember 2011

Scheiß egal!

Kennt ihr die Szene aus Twilight, wo Bella zu Edward sagt: "Von deinen Launen bekommt man ein Schleudertrauma!" Genau so geht es mir gerade mit meinen eigenen Launen. Von denen bekomme ich auch langsam ein Schleudertrauma. Hab ich vor eine paar Tagen noch rumgeheult bis zum geht nicht mehr, dass mich ja keiner lieb hat etc. Geht es mir heute genau anders herum, ich hab eine totale "Scheiß-Egal" Haltung. Ich freu mich, wenn ich mit den Leuten etwas unternehme, aber wenn nicht ist auch egal. Genauso ist es auf Arbeit, im Grunde ist es mir absolut Egal! Ich mag diese Stimmung, sie ist so schön entspannend, weil man sich um nichts mehr wirklich einen Kopf macht. Und man kann wesentlich weniger verletzt werden!
Wenn ich bloß sicher sein könnte, dass das so anhält und ich nicht Morgen wieder komplett anders drauf bin. Dieses Himmelhochjauchzend-Zutodebtrübt, ist manchmal schon sehr nervig. Mal hab ich Tage, da will ich die Welt umarmen und die ganze Zeit nur singen. Und dann gibt es Tage, da will ich den ersten Menschen, der mir über den Weg läuft in der Luft zerreißen und mich irgendwo alleine verkriechen oder von der nächsten Brücke springen. Ich kann mich morgens ja nicht mal auf eine Stimmung einstellen, weil bis ich im Laden bin, die meistens schon dreimal gewechselt hat. :(
Aber gut, es ist mir ja EGAL... ;)

Meine Motivation hat abgesagt! Ich hatte ja letztens gepostet, dass ich unbedingt abnehmen will, bis wir uns mit unserem Ex-Chef treffen, weil ich will, dass er sich Sorgen um mich macht. Naja, er hat abgesagt. Das heißt ich weiß nicht, wann ich ihn dann wiedersehen werde oder ob ich ihn überhaupt nochmal wiedersehen werde. Hmm... ich brauche ganz dringend eine andere Motivation! Das mit dem Fasten hat nicht so wirklich geklappt, aber ich hab wirklich wenig gegessen. Eigentlich immer nur 5 Kekse, das wars. Ist doch schon mal ein guter Anfang und die hab ich auch nur gegessen, weil die auf Arbeit halt immer so verführerisch rumliegen.



einfach durchs NICHTS schweben...

diese Beine... <3



Sonntag, 11. Dezember 2011

Fasten?!

Ich hab es noch nie probiert, aber vielleicht wird es mal Zeit und wie heißt es so schön: wenn nicht jetzt, wann dann?! Vermutlich werde ich es nicht soo lange schaffen, da wir ja auf Arbeit gerade auch recht viel Stress haben und ich jede Kraft brauche, aber ich will wenigstens ein paar Tage durchhalten. Mein Ehrgeiz ist geweckt, ich hoffe das reicht. ;)
Ich habe mir eben Hometrainer auf Amazon angesehen, warum sind die Dinger so scheiße teuer? Das wär geil, wenn ich mir so ein Teil hier hinstellen könnte. Ich würde jeden Abend beim Fernsehen darauf trainieren und nicht nur abnehmen, sondern auch Kondition aufbauen. Ach manno, haben wollen!

Hach, gerade wieder mit meiner Familie telefoniert. War wieder sehr aufbauend. ;) Kennt ihr die Frage, was ihr auf eine einsame Insel mitnehmen würdet? Ich würde sagen, Bücher und sonst NIX. Einfach alleine sein, ohne schlechtes Gefühl, dass es anders sein müsste. Wär bestimmt herrlich, aber vielleicht bin ich gerade auch einfach nur ein bisschen verbittert.
Heute ist natürlich auch keiner mit mir auf einen Weihnachtsmarkt gegangen. Nicht das ich Mitleid will. :D

Heute gegessen:

1 Apfel
2 Knäckebrot & Marmelade
1 Tomatensuppe mit Suppennudeln
12 SchokoReis Kräcker (scheiße, scheiße, scheiße)




Samstag, 10. Dezember 2011

Blogaward Klappe die dritte... ;)

Hab von Vogelmädchen einen Blogaward bekommen! *freu* Ich bin absolut begeistert, das es anscheinend doch so viele gibt, die dass was ich so verzapfe interessiert. Ihr gebt mir die Hoffnung, dass ich es doch schaffen kann und die Motivation es auch weiter zu versuchen. <3


7 Dinge über mich:
  • ich bin sehr gut beim versinken im Selbstmitleid
  • mein Selbstbeusstsein ist meistens geschauspielert
  • ich habe das Gefühl keinem wirklich wichtig zu sein
  • ich wünsche mir mehr von meinem Leben, weiß aber nicht wirklich was
  • ich bin 9 Jahre lang reiten gegangen und würde gerne wieder damit anfangen
  • ich steh zur Zeit voll auf das neue Album von My Chemical Romance und fahre allgemein eher auf Rock ab
  • habe ich schon erwähnt, dass ich Bücher liebe ;)

Blogawards gehen an:

Morgen habe ich eine freien Sonntag. Wahnsinn, weiß gar nicht, was ich mit der ganzen freien Zeit anfangen soll! ;) Es will ja immer noch keiner mit mir auf den Weihnachtsmarkt gehen. Haben alle keine Zeit und sind viel zu beschäftigt. Das ist schon sehr depremierend. :(
Nein, ich versinke nicht schon wieder im Selbstmitleid. Im Zweifel gehe ich einfach alleine, dann hab ich auch gleich etwas Bewegung.


Heute gegessen:

  • 6 SchokoKekse
  • 1 Brötchen mit Marmelade
  • 3 Chips
  • 1 Zitronentee
  •  
     
     

Freitag, 9. Dezember 2011

Depremiert!

Es gibt nicht wirklich viel zu erzählen, außer dass ich mich zurzeit ständig müde und erschlagen fühle. Keine Ahnung warum, aber am liebsten würde ich mich den lieben langen Tag im Bett verkriechen. :(
Ach ja, meine so genannten Freunde sind doch scheiße. Sie wissen alle, wie sehr ich die Weihnachtszeit und Weihnachtsmärkte liebe und trotzdem werde ich am laufenden Band versetzt. Ich reiße mir ein Bein aus, um das bei meinen momentanen Arbeitszeiten gebacken zu bekommen und dann wird mir ständig abgesagt! Voll scheiße! Soll ich betteln damit meine FREUNDE mit mir Zeit verbringen (auch wenn es aufm Weihnachtsmarkt ist)? Wenn ich nicht so müde wäre, wäre ich richtig sauer. Kennt noch jemand das Gefühl, dass einer in eine Freundschaft mehr investiert als der andere?
Mir geht es ständig so. Okay, vielleicht bin ich gerade ein wenig ungerecht. Meistens sind meine Freunde ja echt toll, aber es gibt halt immer wieder so Momente, wo ich das Gefühl habe, dass mir die Freundschaft wichtiger ist, als dem anderen. Das ist echt ein Scheiß Gefühl! Irgendwie schon lustig, dabei wird mir doch immer Gefühlskälte vorgeworfen...

Das verhagelt mir jetzt irgendwie ein wenig die Weihnachtsstimmung. :(

........
..... Na gut, es gibt keinen Weihnachtssong.... Der Server von You Tube hat den Geist aufgegeben....



Donnerstag, 8. Dezember 2011

Upps...

Phönix hat natürlich recht, mit dem was sie bei meinem letzten Post geschrieben hat. Ich meinte nicht 27 Uhr, sondern 21 Uhr. Mein Fehler. ^^
Heut aufm Weihnachtsmarkt (was auch sonst an meinem freien Tag) gewesen mit einer Freundin. Waren auf dem Gendarmenmarkt und es war super lustig. Erst mal sind wir um die 1€ Eintritt drum herum gekommen, weil wir einfach nicht mitbekommen haben, dass wir uns hätten eine Karte kaufen müssen. Wir sind einfach reingelaufen und der Kontrolleur hat uns auch nicht aufgehalten. War sehr lustig. :)
Die Stände da sind auch einfach mal etwas ganz anderes, als die auf den anderen Märkten und dafür war ich sehr dankbar. Irgendwann wird es sonst selbst mir zu langweilig! :D
Danach noch schön Kaffee trinken und quatschen, ein schöner Tag. Eigentlich wollte ich dann abends noch mit einer Kollegin auf einen Weihnachtsmarkt. Sie hat jedoch abgesagt, auf Arbeit ist eine andere Kollegin krank geworden und wir haben jede Menge Ware für Weihnachten bekommen, da musste sie länger machen. *ätz* Das wird Morgen ja bestimmt herrlich, ich hab ja mal so überhaupt keine Lust! ;)

Hach ja, die Motivation ist ja nun wieder bei mir, leider lässt die Selbstbeherrschung noch auf sich warten... Okay, Nikolaus ist auch etwas schuld! ^^
Nein, aber ab Morgen geht es wieder richtig los. Das Naschzeug ist alles vernichtet und zu Essen hab ich hier auch nichts mehr. Auf LOS gehts LOS... :D

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Kunden... -.-

Ich: Guten Tag. Kann ich Ihnen vielleicht etwas zeigen oder sonst irgendwie helfen?
Kunde: CD´s!
Ich: Wir haben Hörbücher. (bekanntermaßen sind die ja auf CD´s)
Kunde: Nein, ich suche CD´s!
Ich: Na die Hörbücher sind ja auf CD´s. (leicht verzweifelt) Oder meinen Sie Musik CD´s?
Kunde: (inzwischen schon etwas angesäuert) NEIN! Ich will eine CD verschenken, mit Geschichten.
Ich: (sieht sich nach der versteckten Kamera um) Es tut mir leid, aber wir haben bloß diese Hörbücher.
Kunde: Ich merk schon, sie wollen mich nicht verstehen!
Ich: ??? -.-

-> Die ganze Zeit standen wir vor dem Hörbuchregal und ich hab ihr gezeigt was wir da haben. Ich habe bis jetzt noch keinen Schimmer, was sie meinte.

Oder auch sehr geil:

Ich: (an der Kasse) Möchten Sie es noch als Geschenk verpackt haben?
Kunde: Na können Sie das denn?   ->NEIN! genau aus diesem Grund werde ich auch fragen. AHHH

Ich: (27 Uhr Abends und gerade dabei die Türen vor dem Laden zuzuschieben)
Kunde: Wie, machen sie etwa schon zu? (total empört, weil wollte noch ein Buch kaufen)
Ich: Ja machen wir. (schließlich schiebe ich die Türen ja vermutlich nicht aus Spaß durch die Gegend!)


Gott bin ich erledigt! Morgen ist mein erster freier Tag, seit letzer Woche Dienstag oder so. Eigentlich macht mir das arbeiten zu Weihnachten ja immer tierisch Spaß und selbst komische Kunden machen mir da nix aus, aber die letzten beiden Tage haben mich doch irgendwie echt geschlaucht. Werd mich jetzt mit Tee und einem Buch im Bett verkriechen!
Nachti <3

Montag, 5. Dezember 2011

Motivation du hast mich wieder

Ich hab sie wieder, meine Motivation! Yipiee! :D
Gott ist das herrlich, endlich ist mir nicht mehr alles egal, was ich in mich reinstopfe. Heute zum Beispiel hab ich nur ein Schokolino (so kleine Brötchen mit Schokosplittern drin) und einen Apfel und eine Banane gegessen. Ich hab aber auch nicht wirklich Hunger, das ist toll.
Nächste Woche treff mich mit der Freundin die ab 01.01.12 nach Leipzig zurück geht (unsere Ex-Stellvertretende Filialleiterin) zusammen mit einem gemeinsamen Freund - unserem Ex-Filialleiter. Alles sehr verwirrend ich weiß, aber da herrscht ein ständiges kommen und gehen. Auf jeden Fall ist er meine absolute Motivation. Keine Ahnung wieso, ist einfach so. Seit ich da angefangen habe zu arbeiten, wollte ich immer bloß so dünn sein, dass er sich Sorgen um mich macht. Wenn jetzt irgendwer einwerfen will, wie krank und bescheuert das ist: danke das weiß ich selber. Ich kann aber auch nichts daran ändern. Es wurde besser (oder auch nicht, seit dem hab ich nämlich zugenommen), als er in eine andere Filiale gewechselt ist und wir unsere jetzige Chefin bekamen. Bei der ist mir wurscht, was sie denkt. ^^ Naja, auf jeden Fall wollt er sich mit uns beiden nochmal treffen und jetzt muss ich natürlich bis dahin abnehmen, in der Hoffnung das es registriert wird. Wir wollen auf einen Weihnachtsmarkt gehen, dick eingemummelt in fette Winterjacken! Hat noch irgendjemand fragen zu meiner geistigen Verfassung?! -.- Ach was solls, mir kann es ja egal sein, Hauptsache meine Motivation ist zurück. Halleluja! :D




Morgens aufm Weg zur Arbeit, macht es richtig Spaß! ^^ Oder Abends auf Rückweg, um sich abzureagieren. :D



Herrlich!!!


Sonntag, 4. Dezember 2011

Sorry Leute :(

Erst mal ein riesen großes und super dolles SORRY!!! Dafür das ich keine Kommentare bearbeite, keine Posts schreibe und keine Posts kommentiere. Es tut mir wirklich leid.
Ich versuche momentan, neben der Arbeit, noch alle Leute mit Weihnachtsmarkt unterzukriegen und Zeit mit der Freundin zu verbringen, die ab Januar zurück nach Leipzig geht. Da bleibt dann alles andere irgendwie auf der Strecke und Abends bin ich so erschossen, dass ich dann nur noch ins Bett falle. Heute war ich auch bis 18 Uhr arbeiten und danach dann noch kurz bei meiner Family. Hab mir was über Amazon bestellt und lass mir das, dann immer dahin schicken, weil da immer jemand zu Hause ist und ich dann nicht meine Nachbarn belästigen muss. Auf jeden Fall hab ich die Alben von Simple Plan (Simple Plan) für eine Freundin zu Weihnachten, das neue Album von Coldplay (Mylo Xyloto) für die Freundin die nach Leipzig geht und für mich noch zwei Alben bestellt. Einmal Fall out Boy (From under the Cork Tree) und My Chemical Romance (Danger Days). Ich liebe sie!
Momentan hab ich eh einen totalen Musik-Flash. Keine Ahnung wovon das kommt, normalerweise bin ich eher immer so der mal nebenbei Musik-Hörer. Zurzeit aber kann ich stundenlang und immer Musik hören.
Gott ich liebe Weihnachten, ich fühl mich wie auf Drogen oder so. ^^ Könnte die ganze Zeit durch die Gegend springen, singen und lachen. Also so überhaupt nicht Ich sein. Vielleicht wurde ich ja von Aliens entführt und hab es nur nicht mitbekommen?! :D
Ich sollte aufhören, bevor ich noch mehr Müll produziere...




Dienstag, 29. November 2011

Weihnachtsmarkt ich komme ^^

Heute schon auf dem zweiten Weihnachtsmarkt für dieses Jahr gewesen. Toll! :)
Dafür heute aber auch total wenig gegessen, nämlich genau einen Lebkuchen! Ich bin stark geblieben, trotz der Plätzchen, die in meiner Küche stehen. Gott bin ich stolz auf mich. Heute ansonsten einen schön entspannten Tag gehabt und gemütlich beim Friseur gewesen. Ich finde es toll, mich so einen Tag lang verwöhnen zu lassen.
Was meine Entscheidung angeht: ich habe mich inzwischen gegen Hamburg entschieden. Das ist mir zu wenig Geld für so eine Stadt, welches ich da bekommen würde. Und ich will das meiner Schwester grade nicht antun. Die war schon nicht begeistert, dass ich mich da beworben habe. Was die Frage angeht, ob ich die Stellvertretung bei uns im Laden mache und mich damit für noch mindestens ein halbes Jahr verpflichte: ich bin nicht wirklich weiter. :( Immer wenn ich das Gefühl habe, ich komme einer Entscheidung näher, fallen mir wieder gute Gründe dafür oder dagegen ein. *Nerv* Ich glaube aber, mein Herz tendiert dazu, es zu machen....
Ich würd ja so lachen, wenn es mir jetzt gar nicht angeboten werden würde. War ja bisher nur inoffiziell. Das wär der Hammer! -.-




Sonntag, 27. November 2011

Entscheidungen.... -.-

Immer noch am Pro & Contra Listen schreiben und noch nicht wirklich einen Schritt weiter. Habe alle möglichen Leute gefragt, was ich machen soll, aber die perfekte Lösung war irgendwie nicht dabei! Ach scheiße, Kopf ist so voll und ich hab nur noch bis Morgen Zeit...
Werde jetzt noch weiter nachdenken und vielleicht zwischendurch mit dem Kopf gegen die Wand rennen. ^^

Heut zu viel gegessen und zu viele Plätzchen gebacken und trotzdem einen wundervollen 1. Advent gehabt, mit Weihnachtsmarkt besuch! <3

Hoffe Ihr hattet auch alle einen schönen Tag und einen tollen 1. Advent!


Freitag, 25. November 2011

Vorstellungsgespräch

Heute nur super-kurz. Heil wieder aus Hamburg zurück, allerdings erst gerade eben. 16h waren wir unterwegs. Das Gespräch verlief total unkompliziert und ich habe das Gefühl, dass es sehr gut gelaufen ist und ich gute Chancen auf den Job habe. Nächste Woche, will sie sich melden.
Eine Freundin und Arbeitskollegin hat zusammen mit mir beschlossen zu kündigen. Sie war/ist stellvertretende Filialleitung bei uns im Laden. Naja, jetzt zum 01.01.12 wird sie aufhören und zurück nach Leipzig gehen. Damit ist die Stelle der stellvertretenden Filialleiterin frei und inoffiziell wurde die mir angeboten. Damit müsste ich halt noch in Berlin und in dem Laden bleiben. Was soll ich also machen??? Mir schwirrt der Kopf! :-/


Hamburg
Berlin

Heute gegessen:

1 Activia
1 Heiße Schokolade
1 Latte Macciato
2 Brotscheiben mit Käse
1 Apfel


Mittwoch, 23. November 2011

Die Woche hat es echt in sich...

Diese Woche ist echt heftig, deswegen werd ich auch nicht so ausgiebig kommentieren und posten wie sonst. Verzeiht bitte! ;)
Viel Arbeit, logisch und nix neues. Morgen dann vor der Arbeit noch einen Zahnarzt Termin und dann Spätschicht bis 20 Uhr. Wenn ich dann zu Hause bin, muss ich alles für mein Vorstellungsgespräch Freitag raus legen und fertig machen. Freitag dann in aller Frühe nach Hamburg fahren und beten das alles klappt und dann Vorstellungsgespräch und Probearbeiten. Keine Ahnung wann ich dann wieder zu Hause bin. Samstag wieder Spätschicht, diesmal bis 21 Uhr, danach Plätzchen zutaten kaufen gehen. Wenn ich dann zu Hause bin muss ich noch endlich mal schmücken. Am Sonntag dann fix Bude putzen und dann kommt eine Freundin zum Plätzchen backen und abends auf den Weihnachtsmarkt. Und am Montag geht das Spiel von vorne los, mit einer 8 Uhr Frühschicht...
Hach ja, ich wollt es ja nicht anders. -.-



Das Lied hab ich früher immer tierisch geliebt, dass konnt ich schon im Hochsommer singen. :D


Heute gegessen:

1 Streußelschnecke
1 Brötchen mit Käse und Salami
1 Portion Kartoffelecken & Dip

Montag, 21. November 2011

Zwischen Wahnsinn und Weihnachten

So da bin ich wieder.
Am Samstag war ich tanzen, mit zwei Freundinnen. Ich weiß wieder, warum ich so gerne tanzen gehe. Das Problem ist bloß immer, das aufraffen dazu. ;) Auf jeden Fall hat es super viel Spaß gemacht, sich einfach der Musik hingeben und an nichts mehr denken! Um 5 Uhr oder so war ich dann zu Hause. Der einzige Nachteil an dem Abend war, dass wir bevor wir losgefahren sind noch was zu essen bestellt haben. :( Ich hatte Tortelini mit Gorgonzola Sauce, dann hatten wir noch Nachos mit Käse und mittags hatte ich eine Curry Wurst. Bah, ich wollte doch eigentlich versuchen normal zu essen! Ansonsten war der Abend/Nacht ganz toll. Nur die restliche Nacht war dann ein wenig kurz. So gegen 12 Uhr bin ich wach geworden und dachte mir, dass ich unmöglich weiter schlafen kann, wenn hier der neue Eragon liegt. Blöd ich weiß, aber so bin ich. Ich bin dann aufgestanden, hab es mir mit meinem Buch, Tee und einer Riesenpackung Spekulatius auf meiner Couch gemütlich gemacht. Herrlich! Also es gibt doch wirklich nichts schöneres, als es sich mit einem guten Buch, Tee und was zu naschen gemütlich zu machen. :)
Die Spekulatius Packung hab ich dann auch komplett verputzt und da war nicht grad wenig drin. Wär nicht so das Drama gewesen, ich wollt ja nicht abnehmen, sondern nur mein Gewicht halten. Da ich aber am Tag vorher schon so viel gefressen habe, hat das natürlich angesetzt. :(
Das war mein Wochenende so im Großen und Ganzen, klingt unspektakulär, aber ich mag es so ganz gern.

Eigentlich kann ich im Winter immer sehr gut abnehmen, auf jeden Fall besser als im Sommer. Vor Weihnachten krieg ich das aber grundsätzlich nie hin. Da gibt es einfach viel zu viel leckere Sachen und ich mag die Weihnachtszeit an sich zu gern, um mich währenddessen mit solchen Gedanken zu belasten. Trotzdem will ich versuchen, dies Jahr wenigstens ein Mindestmaß an Kontrolle zu behalten und nicht mehr so extrem in meinem Gewicht zu schwanken. Niedrig gesteckte Ziele, ich weiß. Ich bin halt schwach! :(




Geiler Film, geiler Song, geile Aussage!


Heute gegessen:

1/2 Schokobröttchen
1 Mozarella Focaccia
2 Mandarienen
1 Milchreis mit Schoko

-> viel zu viel, werd versuchen das runter zu fahren, ohne wieder einen Fresanfall auszulösen *daumen drück*


Ich weiß nicht warum, aber zu Weihnachten kommen doch immer die seltsamsten und schlimmsten Kunden zu uns in den Laden. Irre, besonders die älteren Herrschaften. Sie haben ja überhaupt keine Zeit und sind der Meinung sich überall davor drängeln zu müssen, auch wenn ich grade noch mit einem anderen Kunden beschäftigt bin. "Ich hab da nur mal ne Frage!" Wie schön, stellen sie die doch bitte, wenn sie dran sind. Ahh, furchtbar.
Auch sehr geil ist:

Kunde: "Ich suche ein Buch."
Ich: "Aha. Was denn für eins?"
Kunde: "Weiß ich nicht."
Ich: "???" "Für wen soll es denn sein?"
Kunde: "Meine Freundin."
Ich: "Was ließt sie denn gerne?"
Kunde: "Keine Ahnung."
Ich: *innerlich schreiend* "Was hat sie denn für Bücher zu Hause."
Kunde: "Was geht es sie an, was meine Freundin für Bücher zu Hause hat?!" und rauscht sauer ab
Ich: ...

Ganz ehrlich, was soll man dazu sagen? Ich mein, es gibt auch tolle Kunden so ist nicht und mit denen macht mein Job auch tierisch spaß! Es gibt aber halt auch die anderen und wenn man da nicht sehr viel Humor aufbringt, ist man verloren oder wird wahnsinnig. ;)

Werd mich jetzt in meinem Bett vergraben und mein Buch weiterlesen, schöööönnn. :D
Nacht ihr Lieben <3


Freitag, 18. November 2011

Eragon 4 & Tanz der Vampire



So meine Lieben, dass wird voraussichtlich mein erster und letzter Post für dieses Wochenende. Ich muss Morgen arbeiten und bin danach mit meinen Mädels zum Bowlen und danach eventuell noch zum Tanzen verabredet. UND was noch viel wichtiger ist: Morgen kommt endlich der 4. Eragon Teil raus!!! Meinen Sonntag verbringe ich also in Alagäsia. ;) Ja manchmal bin ich schon leicht zufrieden zu stellen.
Was soll ich sonst noch schreiben? Viel ist bei mir nicht passiert. Ich esse viel zu viel, mal wieder.. :(
Schaffe es aber mit hängen und würgen mein Gewicht so ungefähr zu halten. (danke Gott für wenigstens kleine Lichtblicke)

Ich bekomme zu Weihnachten vielleicht eine Karte für Tanz der Vampire geschenkt. Das wäre so cool! Ich liebe Musicals total, dabei war ich noch nie in einem. :D


(am geilsten find ich die Passage: "die Welt gehört den Lügnern und Gnadenlosen" -> wie wahr!)


Manchmal frage ich mich schon, warum ich mich zu diesen Fantasywelten so viel mehr hingezogen fühle, als zu unserer "realen" Welt. Oft kommt es mir so vor, als hätte ich in einem anderen Leben, dass alles gehabt. Als würde ich mehr in solche Welten reingehören, als in diese. Okay, ich geb zu, dass klingt sogar in meinen Ohren krank, wenn ich mir das hier so durchlese. Es ist aber wirklich so, für mich waren diese Welten (und es ist egal ob nun Herr der Ringe, Harry Potter, Eragon oder was anderes), immer schon sehr real. Ich wäre vermutlich nicht mal sonderlich irritiert, wenn es plötzlich tatsächlich so wäre. Sollte mir das zu denken geben? Vermutlich!
Vielleicht leben wir alle ja mehrere Leben und es sind halt auch solche darunter. Wir werden immer wiedergeboren, nur halt in unterschiedlichen Welten. Ich weiß nicht, ob ich den Gedanken  jetzt aufbauend oder deprimierend finden soll.
Okay, das wird jetzt wirklich etwas wirr, was ich hier fabriziere. Ich muss dringend in mein Bett.

Nacht & ein schönes Wochenende <3


Donnerstag, 17. November 2011

Beginnender Wahnsinn?!

Ich habe einen Termin für ein Vorstellungsgespräch in Hamburg! Eigentlich freue ich mich total, weil ich auch glaube, dass der Job echt was für mich sein könnte. Wenn es nur jetzt nicht so real wäre und mich zum zweifeln bringen würde. Ich bin aber auch ein alter Schisser, unfassbar. Die Vorstellung aus Berlin wegzugehen, sie ist nur so... so erschreckend. Ich war mein Leben lang hier, was ist wenn es dort nicht klappt, wenn was schief geht? Ich bin da ganz alleine!
Gott, jetzt krieg dich mal wieder ein. Ich mach mich jetzt schon super verrückt und am Ende ist es müßig sich darüber den Kopf zu zerbrechen, weil sie jemand anders nehmen.
Jaja, beginnender Wahnsinn. :)
Apropos Wahnsinn, meine Mutter vermutet bei meinem Vater eine manische Depression. Sein Vater ist wohl daran schon erkrankt, hat seine Kinder geschlagen und wurde dann in die geschlossene Psychiatrie eingeliefert und mein Onkel (also der Bruder meines Dads) hat ja dann Anfang des Jahres Selbstmord begangen. Ich weiß, dass manische Depression bis zu einem gewissen Grad genetisch vererbt werden kann. Bei der Familiengeschichte macht man sich, dann schon so seine Gedanken. Wie viel von meinem Verhalten ist normal (da ist es wieder -> Normal) oder eben ein gesundes Unnormal und was könnten tatsächlich Zeichen für diese Krankheit sein? Ich weiß es nicht, kann es wirklich nicht sagen. Seit ein paar Jahren kommt mir mein Leben, wie ein schlechter Film vor.
Vielleicht bin ich aber auch nur komisch drauf, weil das Jahr fast zu Ende ist und ich immer noch auf den großen Knall warte. Das ist wie bei einem Gewitter, wenn man die Elektrizität schon in der Luft spürt und weiß, dass es gleich losgehen wird. So geht es mir mit diesem Jahr. Ich hab das Gefühl unter Strom zu stehen, weil ich auf die große Katastrophe warte. Ich wusste schon am 01.01.11, dass dies ein absolut unterirdisch schlechtes Jahr werden wird und toll war es wirklich nicht. Es waren halt viele solcher Kleinigkeiten. Ich bin aber nachwievor felsenfest davon überzeugt, dass das dicke Ende noch kommt.
Sonst hab ich grad eigentlich einen ganz ausgefüllten Terminkalender und dementsprechend ganz gut drauf. Umso beschäftigter ich bin, um so abgelenkter bin ich auch und umso besser geht es mir! ;)

Heute gegessen:

1 Currywurst
2 trockne Schrippen
1 Packung Spekulatius
1 & 1/2 Lebkuchen

-> Kalorien gibt es jetzt mal nicht. Zu faul zum raussuchen und viel zu depremierend! Ach man, ich kann aber auch irgendwie nicht richtig Reue aufbringen, mal sehen ob sichs auf der Waage niederschlägt.

Blogaward:

Ich habe einen Blogaward von Phoenix bekommen. 1000 Dank!!!! <3 

Die Awards gehen an:
7 Dinge über mich:
  • ich bin nicht sehr Diszipliniert
  • mein größtes Hobby ist arbeiten
  • ich bin ein absoluter Serienjunkie
  • ich schreibe gerne und viel, Gedichte aber auch Geschichten
  • ich bin super sensibel und überempfindlich
  • ich beziehe grundsätzlich erstmal alles auf mich und suche den Fehler bei mir
  • ich träume von einem Menschen, der mich so liebt wie ich bin und bereit wäre für mich durchs Feuer zu gehen


Absolut geniale Buchreihe, einfach wundervoll und zum dahinschmelzen!!!
I love it <3

Mittwoch, 16. November 2011

Narben die man nicht sieht

Gestern Seelenfolter allererster Güte. Erst hab ich mit meiner Mam telefoniert: die war angesäuert, dass ich so kurz angebunden war. Daraufhin meinte ich zu ihr, dass sie nichts anderes erwarten kann, wenn sie mich vorher ignoriert und ich immer nur springen soll, wenn es ihr grad in den Kram passt. Das sah sie natürlich ganz anders. Ich würde mich ja immer so von der Familie abkapseln und zurückziehen. Und ich soll doch auch mal was für die Familie tun! Das ich nicht lache, wann hat diese so genannte tolle Familie denn das letzte Mal was für mich getan? Es hat ja einen Grund, dass ich mich zurückziehe und abkapsele. Das mach ich doch nicht nur aus Langeweile. Aber nein, sowas lässt man ja nicht gelten! Solche Telefonate sind doch was Tolles! :-/
Danach hab ich aus Jux und Dollerei und weil ich dachte, beschissener kann es jetzt eh nicht mehr laufen, meinen Dad angerufen. Das mach ich seit ca. einem 3/4 Jahr immer mal wieder, in der Hoffnung, dass er doch mal rangeht. Und mal soll es nicht glauben, ausgerechnet an dem Tag geruht er mal wieder ans Telefon zu gehen. Erlag wohl das letzte halbe Jahr im Krankenhaus, unter anderem auf der Intensivstation! *Vorwurfsvoller Ton* Ich natürlich total erschrocken gefragt was denn war, ich wusste ja das er schon zwei Herzinfarkte hatte. Seine Antwort darauf war, dass uns das ja eh nicht interessieren würde.
Woher hätte ich wissen sollen, dass er im Krankenhaus liegt? Uns hat ja keiner informiert. Aber natürlich sind wir schuld, wie können wir es auch wagen keine Gedanken lesen zu können und sowas nicht zu wissen! *innerlicher Schreikrampf* Endeffekt ist: ich weiß immer noch nicht, weswegen er nun genau im Krankenhaus lag. Er hat mit den Worten aufgelegt, ich solle ihn doch in Ruhe lassen und nicht noch mehr kaputt machen! Wohlgemerkt, ich wollte nur wissen wie es ihm geht und weswegen er im Krankenhaus war. Wir haben uns über nix anderes unterhalten.
Schon heftig! Erst hinterher wurde mir klar, wie sehr ich in der Zeit, wo ich ihn nicht erreicht habe, gehofft hab, dass er Hilfe bekommt. Das sich in der Zeit irgendwas geändert hat.
"Hoffnung" was für eine Wirkung diese Wort doch hat. Ich dachte eigentlich, irgendwann würde ich abstumpfen. Das mich die Worte nicht mehr so verletzen könnten. Genau aus diesem Grund, werde ich doch schließlich Gefühlskalt geschimpft. Und trotzdem waren sie wieder da, die Messer. In jedem Wort schwangen sie mit.
Warum bin ich nochmal nicht von der Brücke gesprungen? Ach ja, "Hoffnung".... 



Das Lied hab ich damals immer gehört, als sich meine Eltern trennten und mein Vater anfing sich wie ein absolutes Arsch zu verhalten. Ich weiß, es sollte mir nichts mehr aus machen, ich sollte drüber hinweg sein. Ich wünschte wirklich ich wäre es! Ich wünschte ich wäre so abgebrüht, wie ich mich gebe. ;)
Auch hier ist sie wieder die "Hoffnung". Darauf, dass dieser Alptraum irgendwann ein Ende hat.








Sonntag, 13. November 2011

Wofür das alles?

Ich fühle mich gerade wie zerrissen. Auf der einen Seite würd ich so gerne super schlank und dünn sein, so dass mich jeder drauf anspricht und sich Sorgen macht. Auf der anderen Seite, würd ich gern einfach das essen worauf ich grad Hunger habe oder naschen, wenn ich es mir zu Hause gemütlich mache. Ohne mir einen Kopf darum machen zu müssen, wie viel Kalorien das hat.
In meinem Kopf geistert momentan zum Beispiel die ganze Zeit, der Gedanke an Schokolade herum. Ich mag Schokolade nicht mal wirklich! Ich könnt heulen oder schreien!!! Essen ist mir viel zu wichtig, das muss sich ändern, ich weiß bloß noch nicht so wirklich wie...
Mein Leben ist doch sowieso schon scheiße, wieso kann ich mir dann nicht wenigstens selber etwas gönnen?! Allerdings fühl ich mich so viel besser, wenn ich dünn bin und hab so viel mehr Selbstbewusstsein. Letzte Woche fing ja auch alles wirklich gut an, ich war auf 50kg runter. Dann hab ich den Döner gegessen und es war vorbei, seit dem Futter ich um mich rum. Es ist so schwer da wieder reinzukommen, wenn man das einmal durchbrochen hat. So schwer durchzuhalten.
Ich frag mich auch grad wofür, abgesehen davon, dass ich mich Selbstbewusster fühl, hab ich grad keinen Grund. Ich weiß, dass sollte reichen und ich tu das ja für mich und so, aber es ist schwer, wenn man keinen wirklichen Anreiz weiter hat.
Ach man.... *mutlos*

Heut gegessen:

2 Birnen (150kcl)
1 Portion selbstgemachten Kartoffelpü (mit ganz wenig Milch und Butter) (ca.300kcl)
1 Zitronentee (40kcl)

-> insgesamt ca. 500kcl :(


Ach ja - ein Traum <3

Donnerstag, 10. November 2011

Wie kann ich die Hölle fürchten, wenn dies mein Leben ist?!

Heute mal nur ganz kurz, weil ich Morgen Frühschicht habe. Ich war heute früh dicht dran, meine Waage in eine Ecke zu schmeißen und zu zertrümmern. What the fuck?! Ich habe gestern doch nur knapp über 100kcl zu mir genommen und dann NICHTS abgenommen? Was soll das?
Heute auf Arbeit dann leicht schwindelig und Herzrasen, (mein Kreislauf ist immer so schnell im Arsch, blödes Ding) das ich mir in meiner Pause dann einen Döner geholt habe. Es hätt ja auch was Kleineres gereicht, aber nein! Naja, ich wollt mir ja sowieso einmal in der Woche was gönnen, (eigentlich hatte ich Sonntag schön Kartoffeln kochen wollen - das kann ich jetzt vergessen) dann war das eben der Döner heute und ich bleib den Rest der Woche stark! Hoffe ich. :-/
Ansonsten hab ich die bei dem Job heut Früh wieder nicht erreicht, immer besetzt. Blöder Tag!


Heute gegessen:

1 Döner (600kcl)
1/2 Apfel (30kcl)
2 Zitronentee (60kcl)

-> ca 700kcl das war mal viel gegönnt :-/ in solchen Momenten wünscht ich mir einen Bürojob, da wär mir das heute nicht passiert!





Fürchte Dich nicht vor der Veränderung, eher vor dem Stillstand*

Welch weisen Worte und doch so schwer einzuhalten.

Ich hab Heut früh versucht, die von dem Vorstellungsgespräch anzurufen, doch da war immer besetzt. Allerdings, wenn ich ganz ehrlich zu mir selber bin, hab ich es auch nicht sehr nachdrücklich versucht. Ich war im Grunde ganz dankbar, dass keiner ranging. ANGST. Ich hab das Gefühl, sie beherrscht mein Leben. Wenn alles in geregelten Bahnen läuft und nichts Unbekanntes passiert, hab ich kein Problem. Sobald jedoch irgendwas schief läuft oder eine Situation ist, mit der ich nicht gerechnet habe, bin ich überfordert. Paralysiert vor Angst. Das ist doch nicht normal, ich kann doch nicht immer vor allem Unbekannten Angst haben! Wie soll denn so mein Leben laufen? Ich mogel mich zurzeit so durch, in dem ich unbekannte Situationen soweit es geht meide. Das funktioniert ja aber nicht immer, wie man jetzt auch an dem Vorstellungsgespräch sieht und ich hab mich ja schließlich auch bewusst dafür beworben. Ich wusste, dass das im günstigsten Fall passieren würde und trotzdem ist sie da, die ANGST. Groß wie ein lebendiges Tier, sitzt sie in meinem Magen und knurrt wild vor sich hin.
Das lustige ist, das ich sonst eigentlich überhaupt nicht ängstlich bin. Mich weder grusel, noch Angst vor dem Tod hab oder sonst irgendwas.
Ich hab Angst die Kontrolle zu verlieren oder sie auch einfach mal nur abzugeben. Eine Situation nicht 100% unter Kontrolle zu haben, ist für mich das schlimmste. Nicht zu wissen was als nächstes passiert der absolute Horror. Dagegen wär ein Waffe schwingender Gangster bei uns im Laden ein Spaziergang.
Der Mensch fühlt doch Angst, um sich vor gefährlichen Sachen in Acht zu nehmen. Damit man vorsichtiger ist. Was aber, wenn diese Gefühl aus dem Ruder läuft und einen nicht mehr vor gefährlichen Situationen warnt, sondern vor ganz Alltäglichem? Was macht man dann...?



So, da ich heute absolut in Weihnachtsstimmung gekommen bin, bekommt ihr jetzt alle etwas davon ab. ;) Ist ja nicht mehr lang und Last Christmas ist mit abstand das beste Weihnachtslied ever! <3
















Heute gegessen:

1 Apfel (35kcl)
1/2 Birne (35kcl)
1/2 kandierten Apfel (?)
1 Zitronentee (30kcl)

-> naja, mal sehen was die Waage morgen so sagt -.-
-> übrigens bin ich jetzt bei 50,6kg - yeah endlich =) bald dann ist da hoffentlich die 4



*Zitat im Titel von: Lao Tse

Dienstag, 8. November 2011

Was lange währt...

Stellt euch mich, durch die Gegend hüpfend vor, vor Freude! ^^
Ich hab endlich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen. Hab mich ja seit ca. zwei Monaten schon, in Berlin und Hamburg beworben und bisher immer nur Absagen kassiert. Heute endlich, hatte ich dann eine Nachricht auf dem AB, wegen einem Termin für ein Vorstellungsgespräch. Selbst wenn es das jetzt nicht sein sollte, was ich will. Hab ich immerhin, die Gewissheit, dass ich nicht völlig unfähig bin. Das baut einen doch schon auf und macht Mut.
Eigentlich hab ich mich in Hamburg beworben, weil es für diesen Bereich, da mehr Jobs gibt. Ich wollte aber auch weg aus meinem Leben, Abstand zu meiner Familie und mal neue Leute kennenlernen. Einfach mal neu beginnen. Jetzt wo es soweit sein könnte und es immerhin so real wird, dass ich in Hamburg ein Vorstellungsgespräch habe, bekomme ich plötzlich schiss! Ich kann aus Berlin nicht weg, hier sind meine ganzen Freunde, ich will nicht umziehen und was mache ich wenn ich da niemanden kennenlerne? Bin ich eigentlich blöd? Erstens ist es ja noch überhaupt nicht so weit. Zweitens bin ich ja kein kleines Kind mehr und durchaus in der Lage alleine zu Recht zu kommen. Und drittens ist Hamburg ja nur 4h von Berlin entfernt. Ich zieh ja nicht auf einen anderen Kontinent.
Ich versteh mich selber nicht! Das wär für mich DIE Chance, komplett neu anzufangen und mich neu zu erfinden. Warum bin ich so ein Angsthase? Manchmal wünsch ich mir ein Alter Ego, jemand der für mich meinen Körper und die Situationen übernimmt, wenn ich überfordert bin. Das wär schon echt geil!!! ;) Ich werd jetzt erst mal Morgen mit denen telefonieren und schauen was bei rumkommt.

Mal zu etwas anderem. Ich hab zurzeit Stress mit meiner Mam. Mal wieder. Ich wohn nicht mal mehr zu Hause, wie kann man sich da dann bitte mit seiner Mutter streiten? Ist doch bescheuert. Im Grunde sollte es mich nicht interessieren, was sie macht oder denkt. Und trotzdem schafft sie es regelmäßig mich zu verletzen. Ich sollte es mir nicht zu Herzen nehmen, drüber stehen. Im Grunde kann es mir ja egal sein, aber es tut einfach nur weh! Ich hab sie, als ich krank war, drum gebeten, dass sie vorbei kommt. Mir ging es echt dreckig und ich wollte meine Mam, musste ja nicht lange sein, sie sollte einfach nur mal nach mir sehen und vielleicht eine Suppe vorbei bringen. Ist das von mir wirklich zu viel verlangt?
Gut, dann kam die Sache mit meiner Schwester die in die Psychatrische eingeliefert wurde. Ich hab doch aber auch nicht verlangt, dass sie dann am selben Tag noch kommt oder den nächsten Tag. Aber ich hab ja nicht mal irgendwie einen Anruf von ihr bekommen, wie es mir geht! Bin ich jetzt überempfindlich?
Ach scheiße, ich hasse Familie!!! Schon deshalb sollte ich nach Hamburg ziehen. -.-







Dieser Song ist sooo geil und spricht mir so aus der Seele. Unglaublich! <3


Heute gegessen:

1 Baby Ananas (45 kcl)
6 Gummibärchen (30 kcl) -> verdammt, hätte ich nur wiederstehen können -.-

Dafür heute irrsinnig viel bewegt auf Arbeit und Tische geschleppt. Das sollte hoffentlich Kalorien verbrannt haben! :)

Montag, 7. November 2011

Morgen beginnt wieder der Ernst des Lebens :(

Jaja, Morgen muss ich wieder. Nach knapp 3 Wochen Abstinenz, stürze ich mich wieder in das Arbeitsleben. Merkt man, dass die Begeisterung geheuchelt ist? Ich hoffe nicht! ;)
Mal sehen wie es wird, ich hoffe nicht zu stressig. Unser Ladenhandwerker kommt und wir müssen jede Menge Tische rücken, das wird meinen Rücken begeistern. -.-
Naja, ich werd abwarten. Es geht ja jetzt auch das Weihnachtsgeschäft los und dementsprechend werd ich keine freie Zeit mehr haben. *heul* Ich hab mich gerade so daran gewöhnt!

Egal, jetzt zu etwas erfreulicherem. Ich bin heute stark geblieben! Ich war einkaufen (mir ging das Obst aus) und ich habe NICHTS gekauft, was ich bereuen müsste!!! Ich stand zwar ein geschlagene halbe Stunde in der Süßwarenabteilung und ich hatte die leckeren Meeresfrüchtepralinen aus belgischer Schokolade auch schon in der Hand, aber ich bin stark geblieben. Ich hab sie wieder weggepackt, das einzige was ich mir mitgenommen hab, ist ein Becher Milchreis mit Schokolade gewesen. Der hat 110kcl und da ich mich heut ein wenig ;) bewegt habe und ich sonst nichts gegessen habe, denke ich, dass der okay ist.
Aber es war wirklich knapp, im Laden. Fast hätte ich die Schokolade mitgenommen. :( Wenn ich nur festmachen könnte, warum es diesmal geklappt hat und die anderen male nicht, dann wüsste ich was ich nächstes Mal machen müsste, um zu verhindern das ich etwas mitnehme.


So werd mich jetzt mal geistig und moralisch auf Morgen vorbereiten. Schön Baden gehen und Nickelback hören. Freu mich schon sooo aufs neue Album!!! :D




Heute gegessen:

1 Becher Milchreis & Schokolade (110kcl) :D

Sonntag, 6. November 2011

Ich steh mir selber im Weg... -.-

Ich kann zu heute nicht so unglaublich viel erzählen, hauptsächlich weil ich nichts gemacht habe. Ich weiß, ich weiß, genau das was ich mir Gestern gewünscht habe. Ich beschwer mich ja auch gar nicht! Zumindest nicht viel. -.- Eigentlich war ich heut Nachmittag mit einem Kumpel zum Kaffee trinken verabredet, der sagte ab. Dann wollte abends noch eine Freundin vorbei kommen, die sagte auch ab. Ich saß also den ganzen Tag zu Hause. Wie gesagt, ich will mich nicht beschweren, aber wenn man eigentlich mit etwas anderem gerechnet hat, ist das irgendwie doof, wenn plötzlich alles ins Wasser fällt! Ich bin nicht mal spazieren gewesen, um wenigstens etwas Bewegung zu bekommen. :(
Ansonsten fing der Tag, was das Essen betrifft ganz gut an: 1 Apfel und 1 Birne. Wenn ich es dabei belassen hätte oder wenigstens nur noch einen Apfel gegessen hätte, aber nein ich hatte ja noch Geld im Portmonee! Will jemand raten? Genau, ich hab mir eine Pizza bestellt. Wieso? Wieso, wieso, wieso???
Was soll das, ich war grade heute wieder bei 51,8kg, bis Dienstag hätte ich es bestimmt auf 50kg gebracht, vielleicht sogar ein bisschen weniger. Ich wusste, als ich da anrief, dass es ein Fehler ist. Wieso hat mich nichts aufgehalten, wieso hab ich das getan? Ich hatte ja nicht mal Hunger!!!
Ich könnte heulen, das ist doch alles nicht wahr. Wie kann man nur so undiszipliniert und unnormal wie ich sein? Ich hoffe das wird wieder besser, wenn ich wieder arbeiten bin. Das lange frei haben, tut mir glaub ich nicht gut. :)


Eisige Stimmen


Eisige Stimmen, in eisiger Nacht,
Hilflos, Verloren, Allein.
Zu Eis erstarrtes Herz, so kalt.
Verloren in der der Welt.

Stimmen in meinem Kopf, so schrill,
Peitsche schwingendes Biest.
So laut, so klar, so unerbittlich,
Befehle die mich zwingen.

Gefangen in den Sätzen,
Gebunden an die Worte.
Keine Chance zu entkommen.
Verlorene im Eis.







Samstag, 5. November 2011

Wer sagt was Normal ist?

Warum tut man immer wieder Dinge, von denen man ganz genau weiß, dass man sie nicht mag? Weil anderen sagen, dass das NORMAL ist!

Okay, gut, dann bin ich nicht Normal! Ich bin nicht gut darin, was andere Leute als Normal betrachten. Okay, vielleicht sollte ich erst mal den Zusammenhang schildern, damit man mir auch folgen kann. ;)
Meine beste Freundin hatte mich gefragt ob ich heute mit ins Kino will. Zusammen mit ihrem bald/fast Freund (ist noch nicht genau definiert), nem Kumpel von dem und einer Arbeitskollegin von meiner besten Freundin und ihrem Freund. Außer ihr kannte ich also mal wieder keinen richtig. Martin, ihren Freund (oder so) hat ich ganz kurz auf der Halloween Party kennengelernt, aber auch noch nicht näher. Naja, auf jeden Fall sind wir in das Kino gefahren und danach wollten die dann noch was trinken gehen. Man kann es ahnen, ich bin nicht mit. Ich hab mir einen Notlüge einfallen lassen, weswegen ich unbedingt nach Hause musste und bin mit der Bahn abgehauen.
Was stimmt nicht mit mir? Ich mein die wollten ja kein Verbrechen begehen oder so, halt einfach nur was trinken und quatschen. Ich mein, das Mädel was noch mit dabei war, war jetzt auch nicht so sympathisch. Ach keine Ahnung...
Ich hab gelogen, nur um mich da aus dem Staub machen zu können, das ist schon krass. Wer legt aber fest was normal ist und was nicht? Muss ich mir das antun, obwohl ich genau weiß, dass mir solche Situationen unwohl sind? Muss ich mich quälen, nur weil irgendwer sagt, dass es Normal ist sowas zu unternehmen? Wieso ist es Unnormal, wenn ich lieber gemütlich zu Hause sitze und ein schönes Buch lese? Wenn es mich nicht stört, wieso sollte sich jemand anders dann daran stören?
Okay, das klingt jetzt sehr verwirrend. :) Ich hab es ja wegen meinem nicht vorhandenen Privatleben probiert. Dachte mir halt, neue Leute, vielleicht lernst du ja jemanden kennen. Aber ich kann es nicht, es ist jedes Mal das gleiche. Ich bin wie ich bin! Punkt. Ich will mich nicht mehr verbiegen oder mich rechtfertigen. Ich hab es satt, dass ich immer ein bestimmtes Schema erfüllen soll. Ich hab keinen Freund! Na und? Ich bin lieber zu Hause und lese, als mit Fremden um die Häuser zu ziehen! Was solls? Es ist doch mein Leben oder? Ich hab eine eigene Wohnung, einen Job und ein eigenes Auto, darf ich BITTE mein Leben so führen, wie ich es will?!

So, genug ausgekotzt. Jetzt hab ich mich glaub ich wieder etwas beruhigt. ^^ Zu was erfreulichem, ich war im Kino stark und hab kein Popcorn gegessen. Hab heut nur 1 1/2 Äpfel und 1 Birne gegessen und war 1h spazieren. Das ist doch ein ganz guter Schnitt und gibt mir wieder Hoffnung. Allerdings kommt Morgen Abend eine Freundin vorbei und ich bin mit einem Kumpel bei Starbucks zum Kaffee verabredet. Viele, viele Kalorien - Hilfe. -.-




Schönen Abend euch allen und ein schönes Wochenende! <3