Donnerstag, 10. November 2011

Fürchte Dich nicht vor der Veränderung, eher vor dem Stillstand*

Welch weisen Worte und doch so schwer einzuhalten.

Ich hab Heut früh versucht, die von dem Vorstellungsgespräch anzurufen, doch da war immer besetzt. Allerdings, wenn ich ganz ehrlich zu mir selber bin, hab ich es auch nicht sehr nachdrücklich versucht. Ich war im Grunde ganz dankbar, dass keiner ranging. ANGST. Ich hab das Gefühl, sie beherrscht mein Leben. Wenn alles in geregelten Bahnen läuft und nichts Unbekanntes passiert, hab ich kein Problem. Sobald jedoch irgendwas schief läuft oder eine Situation ist, mit der ich nicht gerechnet habe, bin ich überfordert. Paralysiert vor Angst. Das ist doch nicht normal, ich kann doch nicht immer vor allem Unbekannten Angst haben! Wie soll denn so mein Leben laufen? Ich mogel mich zurzeit so durch, in dem ich unbekannte Situationen soweit es geht meide. Das funktioniert ja aber nicht immer, wie man jetzt auch an dem Vorstellungsgespräch sieht und ich hab mich ja schließlich auch bewusst dafür beworben. Ich wusste, dass das im günstigsten Fall passieren würde und trotzdem ist sie da, die ANGST. Groß wie ein lebendiges Tier, sitzt sie in meinem Magen und knurrt wild vor sich hin.
Das lustige ist, das ich sonst eigentlich überhaupt nicht ängstlich bin. Mich weder grusel, noch Angst vor dem Tod hab oder sonst irgendwas.
Ich hab Angst die Kontrolle zu verlieren oder sie auch einfach mal nur abzugeben. Eine Situation nicht 100% unter Kontrolle zu haben, ist für mich das schlimmste. Nicht zu wissen was als nächstes passiert der absolute Horror. Dagegen wär ein Waffe schwingender Gangster bei uns im Laden ein Spaziergang.
Der Mensch fühlt doch Angst, um sich vor gefährlichen Sachen in Acht zu nehmen. Damit man vorsichtiger ist. Was aber, wenn diese Gefühl aus dem Ruder läuft und einen nicht mehr vor gefährlichen Situationen warnt, sondern vor ganz Alltäglichem? Was macht man dann...?



So, da ich heute absolut in Weihnachtsstimmung gekommen bin, bekommt ihr jetzt alle etwas davon ab. ;) Ist ja nicht mehr lang und Last Christmas ist mit abstand das beste Weihnachtslied ever! <3
















Heute gegessen:

1 Apfel (35kcl)
1/2 Birne (35kcl)
1/2 kandierten Apfel (?)
1 Zitronentee (30kcl)

-> naja, mal sehen was die Waage morgen so sagt -.-
-> übrigens bin ich jetzt bei 50,6kg - yeah endlich =) bald dann ist da hoffentlich die 4



*Zitat im Titel von: Lao Tse

Kommentare:

  1. ja, das wüsste ich auch gern. die angst - das große ungeheuer...was macht man, damit es einen nicht zerfrisst? ich habe da leider keine ahnung. und du hast recht, ich bin nicht glücklich momentan. heute ist es wieder eskaliert. noch hoffe ich, es ist eine krise, aber ich bin mir da nicht so sicher. ich weiß nur, ich brauche abstand und will dabei und danach herausfinden, ob die beziehung zu retten ist oder schon total kaputt und uns nur noch krank macht. angst essen seele auf - kennst du den film? der titel kommt mir gerade vor wie das motto meines lebens :/

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so eine angst verspüre ich ab & zu auch mal. Aber, zum glück, nicht so heftig wie du sie hast. Leider weiß ich nicht wirklich, wie man was dagegen tun kann. Mir hat's geholfen, das Leben nicht mehr so Ernst zu nehmen.
    Vielen Dank, bist ja nicht mehr Weit von entfernt ! :D Die 4 vorne ist bestimmt bald zu sehen. (;
    Jaaa, Weihnachtsmärkte, allgemein Weihnachten ist einfach toll ! Die Stimmung ist so wie man es sonst nie hat. (: <3

    AntwortenLöschen