Samstag, 5. November 2011

Wer sagt was Normal ist?

Warum tut man immer wieder Dinge, von denen man ganz genau weiß, dass man sie nicht mag? Weil anderen sagen, dass das NORMAL ist!

Okay, gut, dann bin ich nicht Normal! Ich bin nicht gut darin, was andere Leute als Normal betrachten. Okay, vielleicht sollte ich erst mal den Zusammenhang schildern, damit man mir auch folgen kann. ;)
Meine beste Freundin hatte mich gefragt ob ich heute mit ins Kino will. Zusammen mit ihrem bald/fast Freund (ist noch nicht genau definiert), nem Kumpel von dem und einer Arbeitskollegin von meiner besten Freundin und ihrem Freund. Außer ihr kannte ich also mal wieder keinen richtig. Martin, ihren Freund (oder so) hat ich ganz kurz auf der Halloween Party kennengelernt, aber auch noch nicht näher. Naja, auf jeden Fall sind wir in das Kino gefahren und danach wollten die dann noch was trinken gehen. Man kann es ahnen, ich bin nicht mit. Ich hab mir einen Notlüge einfallen lassen, weswegen ich unbedingt nach Hause musste und bin mit der Bahn abgehauen.
Was stimmt nicht mit mir? Ich mein die wollten ja kein Verbrechen begehen oder so, halt einfach nur was trinken und quatschen. Ich mein, das Mädel was noch mit dabei war, war jetzt auch nicht so sympathisch. Ach keine Ahnung...
Ich hab gelogen, nur um mich da aus dem Staub machen zu können, das ist schon krass. Wer legt aber fest was normal ist und was nicht? Muss ich mir das antun, obwohl ich genau weiß, dass mir solche Situationen unwohl sind? Muss ich mich quälen, nur weil irgendwer sagt, dass es Normal ist sowas zu unternehmen? Wieso ist es Unnormal, wenn ich lieber gemütlich zu Hause sitze und ein schönes Buch lese? Wenn es mich nicht stört, wieso sollte sich jemand anders dann daran stören?
Okay, das klingt jetzt sehr verwirrend. :) Ich hab es ja wegen meinem nicht vorhandenen Privatleben probiert. Dachte mir halt, neue Leute, vielleicht lernst du ja jemanden kennen. Aber ich kann es nicht, es ist jedes Mal das gleiche. Ich bin wie ich bin! Punkt. Ich will mich nicht mehr verbiegen oder mich rechtfertigen. Ich hab es satt, dass ich immer ein bestimmtes Schema erfüllen soll. Ich hab keinen Freund! Na und? Ich bin lieber zu Hause und lese, als mit Fremden um die Häuser zu ziehen! Was solls? Es ist doch mein Leben oder? Ich hab eine eigene Wohnung, einen Job und ein eigenes Auto, darf ich BITTE mein Leben so führen, wie ich es will?!

So, genug ausgekotzt. Jetzt hab ich mich glaub ich wieder etwas beruhigt. ^^ Zu was erfreulichem, ich war im Kino stark und hab kein Popcorn gegessen. Hab heut nur 1 1/2 Äpfel und 1 Birne gegessen und war 1h spazieren. Das ist doch ein ganz guter Schnitt und gibt mir wieder Hoffnung. Allerdings kommt Morgen Abend eine Freundin vorbei und ich bin mit einem Kumpel bei Starbucks zum Kaffee verabredet. Viele, viele Kalorien - Hilfe. -.-




Schönen Abend euch allen und ein schönes Wochenende! <3

Kommentare:

  1. Hey, danke für die lieben Worte :)
    leider hab ich mir das in der Vergangenheit immer zu oft gesagt, ja fang an, wenn du deine Ruhe hast, gönn dir noch ein paar schöne Tage,...
    das führt dazu, dass ich NIE anfange richtig zu essen und dass alle um mich rum glauben, ich würde für mein Gewicht voll viel essen und sich dann umso mehr wundern, wenn ich hungere... also nix gut^^
    mein Hamster ist total süß und ziemlich dick und rund, aber eigentlich gebe ich ihm/ihr nicht zu viel... sie ist total süß mit grauem Fell und hellen Streifen. Ich hab sie erst seit fünf oder sechs Wochen, aber hab sie schon total ins Herz geschlossen. Wie schauts mit deinem aus?
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch manchmal gern alleine. Mir wird dann alles zu viel, diese Leute, die immer über die gleichen Themen reden, die immer versuchen, besonders interessant zu sein. Das kotzt mich an. Und seit der Sache mit meiner Freundin bin ich noch misstrauischer. Also, ich kann dich beruhigen, wenn es unnormal ist, sind wir schon mal zu zweit ;)
    und: sehr guter Schnitt! Krass, wie man so wenig essen kann. Ich hätte spätestens in der Nacht wieder Galle gekotzt :D

    AntwortenLöschen
  3. Du triffst es genau auf den Punkt. Ich lebe so, wie ich es will. & wenn ich mal keine Lust habe, mit fremden Leuten loszuziehen, dann ist das okay. Süße, sei & mach das, was du willst. Scheiß auf Traumprinzen ! Wir können auch ohne leben, oder ? (;
    Haha, dafür brauchst du mich echt nicht bewundern ! Ich glaube nicht, das ich jetzt regelmäßig joggen gehen werde. Ich kann das auch nicht. Vor allem komm ich mir immer blöd vor, wenn ich dabei Leute sehe die ich kenne. -.-

    AntwortenLöschen
  4. Es ist nicht unnormal, lieber allein sein und lesen zu wollen. Aber ich kenne den Drang/Zwang: Ich mache auch meist das, was ich denke, was andere von mir erwarten -.-

    AntwortenLöschen