Dienstag, 8. November 2011

Was lange währt...

Stellt euch mich, durch die Gegend hüpfend vor, vor Freude! ^^
Ich hab endlich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen. Hab mich ja seit ca. zwei Monaten schon, in Berlin und Hamburg beworben und bisher immer nur Absagen kassiert. Heute endlich, hatte ich dann eine Nachricht auf dem AB, wegen einem Termin für ein Vorstellungsgespräch. Selbst wenn es das jetzt nicht sein sollte, was ich will. Hab ich immerhin, die Gewissheit, dass ich nicht völlig unfähig bin. Das baut einen doch schon auf und macht Mut.
Eigentlich hab ich mich in Hamburg beworben, weil es für diesen Bereich, da mehr Jobs gibt. Ich wollte aber auch weg aus meinem Leben, Abstand zu meiner Familie und mal neue Leute kennenlernen. Einfach mal neu beginnen. Jetzt wo es soweit sein könnte und es immerhin so real wird, dass ich in Hamburg ein Vorstellungsgespräch habe, bekomme ich plötzlich schiss! Ich kann aus Berlin nicht weg, hier sind meine ganzen Freunde, ich will nicht umziehen und was mache ich wenn ich da niemanden kennenlerne? Bin ich eigentlich blöd? Erstens ist es ja noch überhaupt nicht so weit. Zweitens bin ich ja kein kleines Kind mehr und durchaus in der Lage alleine zu Recht zu kommen. Und drittens ist Hamburg ja nur 4h von Berlin entfernt. Ich zieh ja nicht auf einen anderen Kontinent.
Ich versteh mich selber nicht! Das wär für mich DIE Chance, komplett neu anzufangen und mich neu zu erfinden. Warum bin ich so ein Angsthase? Manchmal wünsch ich mir ein Alter Ego, jemand der für mich meinen Körper und die Situationen übernimmt, wenn ich überfordert bin. Das wär schon echt geil!!! ;) Ich werd jetzt erst mal Morgen mit denen telefonieren und schauen was bei rumkommt.

Mal zu etwas anderem. Ich hab zurzeit Stress mit meiner Mam. Mal wieder. Ich wohn nicht mal mehr zu Hause, wie kann man sich da dann bitte mit seiner Mutter streiten? Ist doch bescheuert. Im Grunde sollte es mich nicht interessieren, was sie macht oder denkt. Und trotzdem schafft sie es regelmäßig mich zu verletzen. Ich sollte es mir nicht zu Herzen nehmen, drüber stehen. Im Grunde kann es mir ja egal sein, aber es tut einfach nur weh! Ich hab sie, als ich krank war, drum gebeten, dass sie vorbei kommt. Mir ging es echt dreckig und ich wollte meine Mam, musste ja nicht lange sein, sie sollte einfach nur mal nach mir sehen und vielleicht eine Suppe vorbei bringen. Ist das von mir wirklich zu viel verlangt?
Gut, dann kam die Sache mit meiner Schwester die in die Psychatrische eingeliefert wurde. Ich hab doch aber auch nicht verlangt, dass sie dann am selben Tag noch kommt oder den nächsten Tag. Aber ich hab ja nicht mal irgendwie einen Anruf von ihr bekommen, wie es mir geht! Bin ich jetzt überempfindlich?
Ach scheiße, ich hasse Familie!!! Schon deshalb sollte ich nach Hamburg ziehen. -.-







Dieser Song ist sooo geil und spricht mir so aus der Seele. Unglaublich! <3


Heute gegessen:

1 Baby Ananas (45 kcl)
6 Gummibärchen (30 kcl) -> verdammt, hätte ich nur wiederstehen können -.-

Dafür heute irrsinnig viel bewegt auf Arbeit und Tische geschleppt. Das sollte hoffentlich Kalorien verbrannt haben! :)

Kommentare:

  1. Ja ich schreib wieder. (: Hatte die letzten Tage/die letzte Woche ziemlich Stress und hätte wenn glaub ich eh nur haufenweise Depri Posts verfasst :D Mh na ja... er wird es mitmachen müssen, mein Körper und ich glaube im Grunde hält er mehr aus als man glaubts. Man hat viel zu schnell das Gefühl, dass er schon an sein Grenzen gegangen ist und stattdessen dauert es ziemlich lange, bis unser Körper da dann mal wirklich ist, an seine Grenzen. :D
    Und ja du hast Recht. (: Leben lohnt sich insofern echt nur für die schönen Momente, die es gibt. (: Danke für die lieben Worte. C:
    Bei dem Vorstellungsgespräch wünsche ich dir vieeel Glück und Hamburg ist wirklich shcön *-* :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch dir auch viel Glück, wirst sehen, Neunanfang ist echt was Tolles.
    Eigentlich müsstest du doch die besseren Maße haben, immerhin wiegst du doch ein Kilo mindestens weniger als ich...
    Danke für die aufmunternden Worte, ich hoffe auch, dass ich es schaffe, aber ich habe einfach grad gar nicht das Gefühl, dass ich abnehme, und das, obwohl ich nicht zu viel esse... ICH BRAUCHE MEINE WAAGE!!!
    LG <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir auch viel Glück und freue mich für deine Chance. Und es ist durchaus normal, da ein bisschen Schiss zu bekommen - solange man deswegen nicht auf die Chance verichtet ;) Und nimm es auch nicht zu persönlich, falls es nicht klappen sollte mit dem Job. Der Abstand zu deiner Familie könnte dir ja vllt. auch ganz gut tun, falls du den Job bekommst...

    Und ne, ich würde nicht sagen, dass du überempfindlich bist - einen Anruf kann man schon erwarten...

    AntwortenLöschen
  4. herzlichen glückwunsch erstmal :)

    wenn man nen freund hat ist die ganze essens-geschichte total schwierig -.- aber ich darf mich nicht beschweren, schließlich habe ich es eigentlich selbst in der hand! wenn ich diszipliniert genug wäre, würde ich es schaffen!
    aber heute war ein guter tag. das lässt mich auf weitere gute tage hoffen! :)
    hoffe, bei dir läuft auch alles glatt :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen